Terbinafin (Lamisil)

Medikament ab

52,50 

Behandlung mit Terbinafin

Sollte ein Patient von Fußpilz oder Nagelpilz betroffen sein, dann ist das Arzneimittel Terbinafin genau das Richtige. Dies haben bereits auch schon viele unterschiedliche Terbinafin Erfahrungen gezeigt. Das Medikament kann sowohl zur äußeren als auch zur inneren Anwendung dienen und muss von einem Arzt verschrieben werden. Anschließend kann das Arzneimittel zusammen mit dem ausgestellten Rezept in der Apotheke erworben werden.

Online Apotheke

5/5

52,50

Online Apotheke

4/5

63,00

Terbinafin
SKU Terbinafine 250 mg Tabletten Kategorie
Medikamentbeschreibung

Terbinafin – um was genau handelt es sich bei diesem Arzneimittel?

In dem Arzneimittel Terbinafin ist der gleichnamige Wirkstoff Terbinafin enthalten. Dieser eignet sich besonders gut bei einer Pilzinfektion. Eine Pilzinfektion kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen eintreten. Dabei kann es sich sowohl um den lästigen Fußpilz als auch um Nagelpilz oder Hautpilz handeln. Sollte ein Patient von einer solchen Erkrankung betroffen sein, leidet er in den meisten Fällen unter einem sehr starken Juckreiz. Eine Pilzinfektion lässt sich nur durch eine medikamentöse Behandlung heilen. Dafür eignet sich das Arzneimittel Terbinafin ausgezeichnet. Aufgrund der einfachen Anwendungsweise und der sehr schnellen Wirkung entscheiden sich zahlreiche Menschen für die Anwendung dieses Arzneimittels.

Die Behandlung kann sowohl äußerlich als auch innerlich stattfinden. Für die äußerliche Behandlung mit dem Arzneimittel Terbinafin eignet sich sowohl die beliebte Creme als auch der entsprechende Nagellack. Für die innerliche Behandlung sind jedoch die entsprechenden Tabletten ausgezeichnet geeignet. Bevor ein Patient mit der Anwendung des Arzneimittels Terbinafin beginnt, sollte er sich in jedem Fall ganz genau beraten lassen. Nur so kann für den Patienten eine geeignete Darreichungsform gefunden werden.

Terbinafin – so wirkt das Arzneimittel

Neben der Dosierung spielt natürlich auch die entsprechende Wirkungsweise eine sehr wichtige Rolle. Der Patient sollte in jedem Fall genauestens darüber Bescheid wissen. Ein Pilz setzt sich aus einer Vielzahl von lebendigen Zellen zusammen. Um die Ausbreitung einer Pilzinfektion zu unterbinden, ist es sehr wichtig, die einzelnen Zellen vollständig zu zerstören. Aus diesem Grund sollte sich der Patient in jedem Fall für ein geeignetes Arzneimittel entscheiden. Das Arzneimittel Terbinafin kann sowohl in Form von Tabletten als auch als Creme oder ein Nagellack angewendet werden. Die entsprechende Darreichungsform hängt immer von der jeweiligen Pilzinfektion ab. Sollte der Patient beispielsweise von einer Pilzinfektion im Körper betroffen sein, empfiehlt es sich, mit der Einnahme der Terbinafin Tabletten zu beginnen. Sollte es sich beim Pilz jedoch um einen Nagelpilz handeln, dann ist der Terbinafin Nagellack genau das geeignete Arzneimittel. Dies wird immer ganz individuell von einem Arzt oder einem Mediziner entschieden.

Bei welchen Erkrankungen kann das Arzneimittel Terbinafin bei dem Patienten eingesetzt werden?

Das Arzneimittel Terbinafin wird in erster Linie an Patienten verschrieben, die beispielsweise unter Nagelpilz oder aber auch unter Hautpilz leiden. Diese Erkrankung kann bei jedem Menschen auftreten. In den meisten Fällen sind jedoch Frauen häufiger davon betroffen. Das Arzneimittel Terbinafin wird bei so einer Erkrankung immer direkt lokal angewendet. Bei Nagelpilz eignet sich ausgezeichnet der Terbinafin Nagellack. Dieser wird direkt auf dem betroffenen Nagel aufgetragen und verbreitet bereits nach sehr kurzer Zeit seine entsprechende Wirkungsweise. Sollte ein Patient jedoch von einer sehr schweren Hautpilzerkrankung betroffen sein, eignen sich die Terbinafin Tabletten ausgezeichnet. Neben diesen Erkrankungen kann das Arzneimittel Terbinafin unter anderem auch bei:

  • Fußpilz
  • Scheidenpilz

eingesetzt werden. Sollten Sie bereits nach kurzer Zeit keine erste gesundheitliche Verbesserung bemerken, ist es sehr wichtig, auf direktem Weg einen Arzt zu kontaktieren. Dieser kann dann die entsprechende Dosierung anpassen, sodass sich die Nebenwirkungen nicht weiter ausbreiten.

Ist die Einnahme des Arzneimittel Terbinafin mit Nebenwirkungen verbunden?

In den meisten Fällen muss ein Patient mit absolut keinen Nebenwirkungen rechnen. Jedoch kann es trotzdem vorkommen, dass der Patient in seltenen Fällen von gewissen Nebenwirkungen betroffen ist. Sollte dies der Fall sein, verschwinden diese in der Regel bereits nach kurzer Zeit. Dabei kann es sich unter anderem um folgende Nebenwirkungen handeln:

  • Bauchschmerzen
  • Ein anhaltender Juckreiz
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Eine starke Müdigkeit
  • Depressionen
  • Störungen der Geschmackssinne

Dabei handelt es sich lediglich um die häufigsten Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen können bei jedem Patienten ganz unterschiedlich ausfallen und zudem auch individuell sein. Klingen die Nebenwirkungen nach einigen Tagen nicht wieder von alleine ab, oder sollten sich diese sogar verschlimmern, ist es ratsam, direkt einen Mediziner oder einen Apotheker aufzusuchen. Dieser kann dann entscheiden, wie ein Patient mit der Behandlung weiterverfahren soll.

Packungsbeilage Terbinafin

Wer ist nicht für die Einnahme des Arzneimittels Terbinafin geeignet?

Bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels Terbinafin beginnen, ist es sehr wichtig, genau aufzuklären, ob Sie überhaupt für die Einnahme des Arzneimittels Terbinafin geeignet sind. Dieses Medikament darf nämlich nicht von jedem Patienten eingenommen werden. Das Arzneimittel Terbinafin ist beispielsweise nicht für Patienten geeignet, die unter einer allergischen Reaktion auf einen der enthaltenen Wirkstoffe leiden. Zudem sollten schwangere oder stillende Frauen die gesamte Behandlungsperiode im Vorfeld immer mit einem Arzt absprechen. Nur dieser kann dann genau entscheiden, ob das Medikament Terbinafin von Ihnen eingenommen werden darf oder nicht. Zudem kann so das Auftreten von möglichen Nebenwirkungen als auch eine mögliche falsche Behandlung komplett ausgeschlossen werden. Eine individuelle Beratung ist sowohl bei dem zuständigen Mediziner als auch bei dem Apotheker möglich.

Wo kann das Arzneimittel Terbinafin erworben werden?

Das Medikament Terbinafin ist lediglich in den entsprechenden Apotheken erhältlich. Die Grundvoraussetzung für den Erwerb des Arzneimittel Terbinafin ist immer ein entsprechendes Rezept. Das Rezept kann lediglich der Arzt dem Patienten ausstellen. Nachdem der Patient über das Rezept verfügt, kann das Arzneimittel Terbinafin ohne Weiteres in der Apotheke erworben werden. Warten Sie nicht mehr lange und lassen auch Sie sich noch heute von einem entsprechenden Arzt beraten.

Der Preis des Arzneimittel Terbinafin

Das Medikament Terbinafin ist in ganz unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. Jede dieser Darreichungsformen verfügt über einen anderen Preis. Eine Packung mit 14 Stück Terbinafin Tabletten kostet genau 20,11. Bei 28 Stück erhöht sich der Preis von 28,92 Euro und bei 42 Stück auf 37,72 Euro. Jeder Patient kann selber wählen, welches Arzneimittel genau das Richtige für ihn ist. In jedem Fall ist es sehr wichtig, sich an die gesamte Behandlung, die Dosierung und die entsprechenden Vorschriften zu halten. Nur so kann für einen schnellen Behandlungserfolg und eine gesundheitliche Verbesserung garantiert werden. Wenn auch Sie von Fußpilz oder Hautpilz betroffen sind, dann warten Sie nicht zu lange und besuchen Sie noch heute einen entsprechenden Arzt.

Weiter zu

Top Online Anbieter

Medikament suchen

Ähnliche Medikamente

Terbinafin (Lamisil)

Preis ab

52,50