Nuvaring

Medikament ab

53,55 

Verhütung mit NuvaRing

Sollte sich eine Frau gegen den Einsatz der Verhütungspille entscheiden, steht der sogenannte Nuvaring ebenfalls zur Auswahl. Dabei handelt es sich um einen Vaginalring, der unterschiedliche Hormone enthält. Ähnlich wie die Verhütungspille greift auch der Nuvaring in den Hormonhaushalt der Frau ein. Fragen auch Sie in Ihrer Apotheke nach dem Nuvaring. Sie können diesen auch direkt aus der Online Apotheke bestellen.

Online Apotheke

5/5

59,90

Apotheke Service

4/5

53,55

Online Apotheke

4/5

92,00

Nuvaring
SKU Nuvaring Verhütungsring Kategorie
Medikamentbeschreibung

Was genau ist ein Nuvaring?

Der Nuvaring kann von der Anwenderin selbst eingeführt werden. Bevor mit der Anwendung begonnen wird, wird die Anwenderin genau über einige wichtige Punkte aufgeklärt. Nach einer gewissen Zeit muss der Vaginalring anschließend ausgetauscht werden. Dies ist sehr wichtig, da nur so für eine dauerhafte Wirkungsweise garantiert werden kann. Der Nuvaring kann ebenfalls nur in den verschiedenen Apotheken erworben werden. Für den Erwerb des Arzneimittels Nuvaring braucht die Anwenderin ebenfalls ein passendes Rezept. Dieses Arzneimittel ist ebenfalls nur für Frauen geeignet, die eine ungewollte Schwangerschaft verhindern wollen. Wenn auch Sie keine Verhütungspille einnehmen wollen, dann ist der Nuvaring vielleicht genau das richtige Arzneimittel für Sie.

Wie wird der Nuvaring angewendet? – eine einfache Anwendungweise

Der Nuvaring kann von der Anwenderin ganz einfach eingesetzt werden. Bevor Sie den Nuvaring einsetzen, ist es sehr wichtig die Hände gründlich zu waschen. Nur so kann eine mögliche bakterielle Infektion verhindert werden. Anschließend wird der Nuvaring direkt in die Vagina eingesetzt, Der genaue Platz spielt dabei keine Rolle. Es ist jedoch sehr wichtig, dass der Nuvaring relative weit oben eingesetzt wird, sodass dieser nicht einfach herausrutschen kann. Über die gesamte Zeit bleibt der Nuvaring anschließend an Ort und Stelle. Sollte dieser trotzdem einmal rausrutschen kann er ganz einfach gewaschen werden und anschließend wieder eingesetzt werden. Nach drei bis vier Wochen muss der gesamte Nuvaring ausgetauscht werden. Da die enthaltenen Hormone bereits an den Körper abgegeben wurden.

Die enthaltenen Hormone verändern vor allem die Dicke der Gebärmutterschleimhaut. Durch eine dauerhafte Anwendung des Nuvarings verdickt sich die Schleimhaut der Gebärmutter. Dies ist sehr wichtig, da nur so das Eindringen der männlichen Spermien verhindert werden kann. Sollten die Spermien in die Gebärmutter eindringen und die dortigen Eizellen befruchten, kommt es zu einer ungewollten Schwangerschaft. Zudem sollte die Anwenderin unbedingt wissen, dass die Anwendung eines Nuvarings zwar eine mögliche Schwangerschaft verhindern kann, jedoch nicht die Infektion mit einer Geschlechtskrankheit wie beispielsweise HIV. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, auch noch ein Kondom als Verhütungsmittel anzuwenden. Erst dann kann für den perfekten Schutz garantiert werden.

Für wen ist der Nuvaring geeignet?

Der Nuvaring ist ein Verhütungsmittel, das ebenfalls nur von Frauen eingesetzt werden kann. Männer sind in jedem Fall von der Anwendung des Nuvaring ausgeschlossen. In den meisten Fällen entscheiden sich Frauen, die bereits mit der Familienplanung abgeschlossen haben, für die Anwendung des Nuvarings. Dabei handelt es sich um Frauen der mittleren Altersklassen. Jedoch kann dieses Verhütungsmittel von jeder Frau, über 18 Jahre angewendet werden. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob der Nuvaring das geeignete Verhütungsmittel für Sie ist, ist es immer empfehlenswert, dieses Verhütungsmittel einmal selber an sich auszuprobieren. Nur so kann genau entschieden werden, ob das Arzneimittel einem zusagt oder eher nicht. Probieren Sie den Nuvaring einfach einmal selber aus und entscheiden Sie für sich selbst, ob es sich dabei um ein geeignetes Verhütungsmittel handelt.

Welche Nebenwirkungen können bei dem Medikament Nuvaring auftreten?

In seltenen Fällen kann es bei der Einnahme des Arzneimittels Nuvaring zu gewissen Nebenwirkungen kommen. Jedoch verläuft die Einnahme des Arzneimittels Nuvaring in der Regel komplett nebenwirkungsfrei. Nebenwirkungen können nur dann auftreten, wenn der Patient das Arzneimittel Nuvaring nicht verträgt. Dies kann ganz unterschiedliche Gründe haben. In einem solchen Fall können bei dem Patienten folgende Beschwerden auftreten:

  • Übelkeit
  • Durchfall: in den meisten Fällen ist die Anwenderin zunächst von starken Bauchschmerzen betroffen, die anschließend in Übelkeit übergehen
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Ein Druck auf der Brust
  • Rötungen im Bereich des Geschlechtsorgan

Bei diesen Nebenwirkungen handelt es sich lediglich um eine sehr geringe Auswahl. Natürlich kann es neben diesen Beschwerden auch noch zu weiteren Nebenwirkungen kommen. Wir haben uns jedoch auf die wichtigsten dieser Nebenwirkungen begrenzt. Weitere wichtige Informationen findet der Patient unter anderem auch direkt in der Packungsbeilage.

Nuvaring – kann es bei diesem Arzneimittel zu Wechselwirkungen kommen?

Bei dem Nuvaring treten in der Regel absolut keine Nebenwirkungen auf. Sollte es trotzdem einmal zu Wechselwirkungen kommen, kann dies ganz unterschiedliche Gründe haben. In den meisten Fällen liegen die Wechselwirkungen immer an der parallelen Einnahme eines anderen Arzneimittels. Sollten Sie zur selben Zeit ein anderes Medikament oder ein anderes Arzneimittel einnehmen, kann dies unter anderem auch zu Wechselwirkungen führen. Die meisten Wechselwirkungen machen sich in Form von Nebenwirkungen bemerkbar, sodass der Patient absolut keinen Unterschied bemerkt. Bei den Wechselwirkungen kann es sich unter anderem um folgende Beschwerden handeln:

  • Ein Juckreiz auf der Haut
  • Rötungen im Gesicht und im Geschlechtsbereich
  • Starke Schmerzen im Bauch oder in der Brust

Sollten auch bei Ihnen diese Beschwerden auftreten, muss umgehend ein Arzt oder ein Apotheker kontaktiert werden. Dieser kann Ihnen dann die richtige Abhilfe schaffen.

Nuvaring Packungsbeilage

Ist das Arzneimittel Nuvaring verschreibungspflichtig?

Das Arzneimittel Nuvaring ist in jedem Fall verschreibungspflichtig. Somit muss sich die Anwenderin direkt im Vorfeld ein Rezept ausstellen lassen. Wie bereits beschrieben, kann das Rezept immer nur direkt von dem Arzt ausgestellt werden. Dieser kontrolliert dann genau, wie häufig das Arzneimittel Nuvaring zur Anwendung verschrieben wird. Sollte die Anwenderin den Nuvaring dauerhaft anwenden, kann dieser natürlich auch zur Langzeitanwendung verschrieben werden. Dies wird immer von dem Frauenarzt der Anwenderin entschieden. Gerne können Sie diesen bereits im Voraus diesbezüglich fragen.

Wie viel kostet der Nuvaring?

Der Nuvaring ist mit einem Preis von 34,90 Euro verbunden. Der Nuvaring kann neben den Apotheken auch im Internet gekauft werden. Dabei handelt es sich um die verschiedenen Online Apotheken in den der Nuvaring ebenfalls zum Kauf angeboten wird. Sollten Sie die enthaltenen Wirkstoffe sehr gut vertragen, dann fragen Sie Ihren Arzt direkt nach einem Rezept für den Nuvaring. Es ist immer ratsam, sich ein eigenes Bild von dem Arzneimittel Nuvaring zu machen, um anschließend für sich entscheiden zu können, ob es das passende und vor allem auch das komfortables Verhütungsmittel für einen selber ist.

Weiter zu

Top Online Anbieter

Medikament suchen

Ähnliche Medikamente

Nuvaring

Preis ab

53,55