Dihydrocodein

Medikament ab

81,20 

Behandlung mit Dihydrocodein

Das Medikament Dihydrocodein ist ein Schmerzmittel, das sowohl bei einem starken Husten als auch bei allgemeinen Schmerzen verschrieben wird. Die Einnahme erfolgt dabei in der Regel immer über Tabletten.

Online Apotheke

5/5

81,20

Dihydrocodein
SKU Dihydrocodein 30 mg 28 Tabletten Kategorie
Medikamentbeschreibung

Was ist das Medikament Dihydrocodein?

Das Medikament Dihydrocodein gehört zu der Gruppe der Schmerzmittel und wird in der medizinischen Fachsprache unter anderem auch als Opioid bezeichnet. Das Arzneimittel Dihydrocodein zeichnet insbesondere seine schmerzlindernde Wirkungsweise aus und ist besonders gut für einen Menschen geeignet, der unter einem sehr starken Hustenreiz leidet. Das Medikament Dihydrocodein wird im Körper eines jeden Menschen ganz individuell verstoffwechselt.

Dies ist insbesondere beim Festlegen der entsprechenden Dosierung sehr entscheidend. Der Mediziner muss bereits im Vorfeld genauestens entscheiden, welche Dosierung für den Patienten die Geeignetste ist. Während des Behandlungszeitraums, darf sowohl die Funktion der Niere als auch die der Leber auf keinen Fall eingeschränkt werden. Die meisten Patienten fragen sich, bei welcher Art von Erkrankung das Medikament Dihydrocodein eingesetzt werden kann. Auch diese Frage kann mittlerweile ganz konkret beantwortet werden. Wir haben für Sie einige Erkrankungen oder Schmerzen aufgelistet, bei denen das Arzneimittel Dihydrocodein eingesetzt werden kann:

  • Bei einem stark anhaltenden Husten: Durch die Anwendung des Medikaments wird der Hustenreflex des Menschen um einiges gedämpft. Zudem wird es dadurch den Menschen ermöglicht, viel ruhiger und vor allem entspannter zu atmen. Das Arzneimittel Dihydrocodein kann sowohl zur Linderung von Reizhusten als auch als Hustenblocker im Allgemeinen eingesetzt werden. Dies ist insbesondere während der Nacht sehr wichtig.
  • Bei Schmerzen: Neben dem Husten, kann das Arzneimittel Dihydrocodein natürlich auch bei mittelstarken bis starken Schmerzen eingesetzt werden. Dihydrocodein wirkt dabei um einiges leichter als Morphin und eignet sich aus diesem Grund sehr gut für viele verschiedene Patienten. Sollte somit ein Patient über einen längeren Zeitraum von Schmerzen betroffen sein, dann kann das Medikament Dihydrocodein im erheblichen Maße dazu beitragen, diese Schmerzen zu lindern.

Die entsprechende Anwendungsweise des Arzneimittels Dihydrocodein richtet sich immer ganz individuell nach der Erkrankung des Patienten. Zudem wird auch die Dosierung entsprechend angepasst.

Die Anwendungsweise des Medikamentes Dihydrocodein

Ist ein Patient zum Beispiel von Reizhusten betroffen, dann wird das Arzneimittel Dihydrocodein drei Mal pro Tag eingenommenen. Für einen guten Behandlungsverlauf ist es grundlegend, dass die Anwendung immer regelmäßig erfolgt. Eine vergessene oder ausgelassene Dosierung kann dabei auf keinen Fall durch eine doppelte Einnahme ersetzt werden. Die Wirkungsweise des Arzneimittels Dihydrocodein ist lang und beträgt in der Regel bis zu 12 Stunden. Mit einer entsprechenden Wirkung kann bereits nach 15 bis 30 Minuten gerechnet werden. Tritt bei Ihnen der Fall ein, dass parallel ein anderes Arzneimittel oder Medikament eingenommen wird, ist es sehr wichtig, bereits im Voraus zu prüfen, ob es bei der parallelen Einnahme zu keinen Wechselwirkungen kommt. Dies kann entweder von einem Arzt oder einem Apotheker festgelegt werden.

Ist ein Patient von anhaltenden Schmerzen betroffen, dann eignet sich die Einnahme von Retard Tabletten ausgezeichnet. Die Dihydrocodein Tabletten sollten vor der Einnahme nicht zerkleinert oder zerteilt werden. Dadurch kann die Wirkungsweise des enthaltenen Wirkstoffs eingeschränkt oder verhindert werden. Die entsprechende Dosierung von 60 bis 120 Milligramm pro Tag darf dabei auf keinen Fall überschritten werden. In Ausnahmefällen kann dies sogar die Wirkungsweise dann verändern oder es zu einer falschen Behandlung führen. Durch das Zerkauen wird der Wirkstoff auf einmal freigesetzt. Dies kann zu einer direkten Überdosierung führen. Eine Überdosierung kann zudem auch dazu führen, dass die Atmung des Patienten beeinträchtigt wird.

Der Dihydrocodein Preis – mit diesem Preis kann das Medikament erworben werden

Das Medikament Dihydrocodein wird überwiegend in einer Packungsgröße von 28 Tabletten verkauft. Dabei verfügt jede Tablette über 30 mg des enthaltenen Wirkstoffs. Eine Dihydrocodein Packung mit 28 Tabletten ist mit einem Preis von 85,20 Euro verbunden. Die Dihydrocodein Packung wird Ihnen dabei direkt bis vor die Türe geliefert.

In diesen Situationen ist ein Patient nicht erlaubt, das Arzneimittel Dihydrocodein einzunehmen

Bevor man mit der Behandlungstherapie startet, muss genau festgelegt werden, ob das Arzneimittel Dihydrocodein überhaupt ohne Weiteres eingenommen werden darf. Dies ist nämlich nicht immer der Fall. Sowohl die Dihydrocodein Tabletten als auch der Dihydrocodein Saft darf nicht von jedem Patienten ohne Weiteres eingenommen werden. In den folgenden Fällen ist ein Patient in jedem Fall von der Einnahme komplett ausgeschlossen:

  • Sollte bei dem Patienten ein Hirntumor vorliegen, oder ein zu hoher Druck im Gehirn vorliegen, ist er von der Einnahme ausgeschlossen
  • Sollten eine Epilepsie Erkrankung vorliegen, oder sollte der Patient von regelmäßigen Krampfanfällen betroffen sein
  • Ist die Atemfunktion beeinträchtigt, darf das Medikament Dihydrocodein ebenfalls nicht eingenommen werden
  • Für Patienten mit einer Schilddrüsenunterfunktion
  • Sollte eine Erkrankung der Gallenwege vorliegen, darf das Arzneimittel Dihydrocodein ebenfalls nicht eingenommen werden

Es gibt noch weitere Fälle, bei denen das Arzneimittel Dihydrocodein nicht eingesetzt werden kann. Bei diesen Fällen handelt es sich lediglich um die bekanntesten Situationen. Die Situation eines jeden Patienten muss jedoch ganz individuell geprüft werden.

Packungsbeilage Dihydrocodein 30 mg

Kann es bei der Einnahme von Dihydrocodein zu Wechselwirkungen kommen?

Das Risiko auf mögliche Wechselwirkungen ist nur dann sehr hoch, wenn der Patient gewisse Getränke oder Lebensmittel konsumiert, die nicht erlaubt sind. Dabei kann es sich zum Beispiel um Alkohol handeln. Während der gesamte Behandlungsphase darf der Patienten auf keinen Fall Alkohol trinken oder dieses in irgendeiner Art und Weise konsumieren. Dadurch wird sowohl die Wirkungsweise als auch die Gesundheit des Patienten beeinflusst. Zudem kann es bei der parallelen Einnahme von bestimmten Lebensmitteln ebenfalls zu Beschwerden oder Wechselwirkungen kommen. Setzen Sie im Vorfeld bereits ein Aufklärungsgespräch an und lassen Sie sich über diesen Punkt komplett beraten.

Ist das Arzneimittel Dihydrocodein rezeptpflichtig?

Auch auf diesen Punkt kann mit einem klaren Ja geantwortet werden. Das Arzneimittel Dihydrocodein muss sich der Patient in jeder Situation immer verschreiben lassen, da es sich dabei um ein Schmerzmittel handelt, das über einen sehr starken und vor allem eine sehr umfangreiche Wirkungsweise verfügt. Das Rezept kann sich ein Patient direkt bei dem Hausarzt ausstellen lassen. Der Kauf des Medikamentes Dihydrocodein ist jetzt sogar in den verschiedenen Online Apotheken im Internet möglich. Die Online Apotheke sendet die bestellte Ware immer direkt zu dem Patienten nach Hause. Dieser kann dann dort mit der Behandlung beginnen. Bei der richtigen Anwendung kann auf jeden Fall für eine schnelle Genesung garantiert werden.

Weiter zu

Top Online Anbieter

Medikament suchen

Ähnliche Medikamente

Dihydrocodein

Preis ab

81,20