Chloramphenicol

Medikament ab

51,50 

Behandlung mit Chloramphenicol

Hinter dem Arzneimittel Chloramphenicol versteckt sich eines der bekanntesten Antibiotika. Dieses Medikament wird in erster Linie an Menschen verschrieben, die unter einer starken bakteriellen Infektion leiden. Eine bakterielle Infektion kann sich durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Beschwerden bemerkbar machen. Dabei kann das Arzneimittel Chloramphenicol nicht nur bei einer bakteriellen Infektion mit Keimen eingesetzt werden, sondern auch mit einem Bakterium oder einem Virus.

Online Apotheke

5/5

51,50

Chloramphenicol
SKU Chloramphenicol Augensalbe 0,1% Kategorie
Medikamentbeschreibung

Chloramphenicol – was genau ist das für ein Medikament?

Das Medikament Chloramphenicol kann von dem Patienten sowohl über das Blut als auch über die Haut oder die Leber aufgenommen werden. Es ist in ganz unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. Jeder Patient ganz sich immer ganz individuell für eine passende Darreichungsform entscheiden. Dieses Arzneimittel kann nur zusammen mit einem ausgestellten Rezept in der Apotheke erworben werden. Das Rezept erhält der Patient erst, wenn er sich von einem Arzt genau untersuchen lassen hat. Anhand einer gründlichen Untersuchung kann der Arzt nämlich genau die entsprechende Dosierung, die Dauer des Einnahmezeitraums und die Behandlungsperiode festlegen.

Wann darf das Medikament Chloramphenicol von einem Patienten angewendet werden?

Zuerst wurde das Arzneimittel Chloramphenicol für die Behandlung von der Erkrankung Typhus entwickelt. Dabei handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die durch das sehr bekannte Bakterium Salmonella ausgelöst wird. In den meisten Fällen leidet der Patient dann unter sehr starkem Durchfall, Übelkeit und Erbrechen. Mittlerweile wird das Medikament Chloramphenicol jedoch bei vielen unterschiedlichen Erkrankungen verschrieben. Das Medikament Chloramphenicol kann auch bei sehr schweren Infektionen wie zum Beispiel, dem Fleckenfieber, der Pest, Diphtherie oder Malaria eingesetzt werden.

In jedem Fall muss der Arzt dem Patienten eine ganz genaue Dosierung und einen entsprechenden Behandlungszeitraum vorschreiben. An diesen muss sich der Patient dann ganz genau halten. Dies ist für eine gesundheitliche Verbesserung von wesentlicher Bedeutung. Sie sollten auf keinen Fall zu lange warten, da der Heilungsprozess ansonsten nur sehr schwer eintreten kann.

Wie wird das Arzneimittel Chloramphenicol angewendet?

Das Medikament Chloramphenicol wird bei den meisten Patienten lokal angewendet. Dabei kann es sich sowohl um Augentropfen als auch um eine entsprechende Creme handeln. Sollte ein Patient beispielsweise von einer Augeninfektion betroffen sein, können die Chloramphenicol Augentropfen ein- bis dreimal pro Tag angewendet werden. Die Behandlungsdauer richtet sich dabei immer ganz individuell nach der Erkrankung des Patienten. Die entsprechende Darreichungsform des Arzneimittels Chloramphenicol ist ebenfalls immer von der Erkrankung abhängig.

Sollte der Patient beispielsweise von einer bakteriellen Infektion auf der Haut betroffen sein, empfiehlt sich die Chloramphenicol Creme am besten. Sollte es sich bei der Erkrankung jedoch um eine Augeninfektion handeln, ist es ratsam, sich für die Chloramphenicol Augentropfen zu entscheiden. In der Regel beträgt die Behandlungsdauer zwischen drei bis fünf Tagen. Die vorgeschriebene Anwendungszeit sollte auf keinen Fall überschritten werden. Dies ist gerade für den Heilungsprozess sehr wichtig. Halten Sie sich aus diesem Grund immer genau an die vorgeschriebene Anwendung.

Können bei der Anwendung des Arzneimittels Chloramphenicol gewisse Nebenwirkungen auftreten?

Es besteht so gut wie bei jedem Arzneimittel immer ein gewisses Risiko auf mögliche Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen können, wie bereits beschrieben, bei jedem Menschen immer ganz verschieden ausfallen und hängen von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. In den meisten Fällen ist ein Patient von absolut keinen Nebenwirkungen betroffen. Sollte es trotzdem einmal zu Beschwerden kommen, kann es sich unter anderem um folgende Probleme handeln:

  • Magen-Darm-Beschwerden, wie zum Beispiel Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall
  • Ein Juckreiz an der entsprechenden Hautstelle: Diese Nebenwirkung tritt bevorzugt bei Patienten auf, die an einer Überempfindlichkeit auf einen der enthaltenen Wirkstoffe leiden. Sollten die Rötungen oder der Juckreiz nicht von alleine wieder abklingen, ist es immer ratsam, sich an einen Mediziner zu wenden. Dieser weiß dann genau, wie Sie sich weiterverhalten sollen.
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Einzelne Schwellungen
  • Kopfschmerzen
  • Ein Juckreiz im Bereich des Auges

Leider ist es nicht möglich, alle Nebenwirkungen aufzuzählen, da wie bereits erwähnt, diese bei jedem Menschen ganz unterschiedlich sein können. Jedoch handelt es sich bei den aufgelisteten Nebenwirkungen um die bekanntesten Nebenwirkungen von allen. Sollte ein Patient an sich bemerken, dass die Beschwerden von Tag zu Tag schlimmer werden oder immer mehr Nebenwirkungen auftreten, ist es ratsam, sich direkt an einem Arzt zu wenden. Dieser kann Sie dann genau informieren, wie Sie weiterverfahren sollen. In einer solchen Situation sollten Sie auf keinen Fall zu lange zögern.

Chloramphenicol Packungsbeilage

Auf was sollte der Patient bei der Anwendung des Arzneimittels Chloramphenicol achten?

Bevor Sie mit der Anwendung der Chloramphenicol Salbe oder den Chloramphenicol Augentropfen beginnen, ist es immer sehr wichtig, die Hautstelle genau zu desinfizieren. Nur so kann verhindert werden, dass es zu einer möglichen weiteren bakteriellen Infektion kommt. Achten Sie zudem auch darauf, dass Ihre Hände sauber sind. Anschließend kann mit der Anwendung begonnen werden. Die Chloramphenicol Augentropfen werden direkt in das Auge des Patienten verabreicht. Achten Sie genau darauf, dass die Chloramphenicol Augentropfen dabei auch in das Auge gelangen und nicht daran vorbei fliesen. Zudem ist es sehr wichtig, danach das Auge zu trocknen.

Sollte sich der Patient für die Anwendung der Chloramphenicol Creme entscheiden, ist es ebenfalls sehr wichtig, die entsprechende Hautstelle genauestens zu reinigen. Anschließend kann die Chloramphenicol Crème aufgetragen werden. Bereits einige Minuten nachdem die Chloramphenicol Crème in die Haut des Patienten eingezogen ist, sollte dieser bereits eine gesundheitliche Verbesserung bemerken. Ist dies bei Ihnen nicht der Fall, oder sollten die Beschwerden nicht besser werden, ist es ratsam, noch einmal einen Arzt zu besuchen. Dieser kann dann vielleicht die Dosierung verändern.

Muss man sich für den Erwerb des Arzneimittels Chloramphenicol ein Rezept ausstellen lassen?

Oftmals ist sich der Patient nicht sicher, ob er für den Erwerb des Arzneimittels Chloramphenicol tatsächlich ein Rezept braucht. Ja, das Medikament Chloramphenicol muss von einem Arzt an den Patienten verschrieben werden. Nur mit dem Rezept können Sie dann die Chloramphenicol Salbe oder die Chloramphenicol Augentropfen in der Apotheke kaufen. Probieren Sie es einfach selber aus und lassen Sie sich von der einfachen Vorgehensweise überraschen.

Wie teuer ist das Medikament Chloramphenicol?

In einer Flasche des Arzneimittels Chloramphenicol befinden sich genau 20 ml. Diese sind mit einem Preis von 23,00 Euro verbunden. Sollte sich der Patient jedoch für die Chloramphenicol Crème entscheiden, muss bei einer Packung mit 50 mg mit einem Preis von 32,90 Euro gerechnet werden. Fragen Sie einfach vor Behandlungsbeginn noch einmal bei Ihrem Arzt nach.

Weiter zu

Top Online Anbieter

Medikament suchen

Ähnliche Medikamente

Chloramphenicol

Preis ab

51,50